Bob Dylan looking at sausages, 1983.
Bob Dylan looking at sausages, Brooklyn, NY,1983.

 

Happy birthday, Bob Dylan and thank you for everything. To celebrate the music of the most important songwriter of the 20th and 21st century, swiss national television SRF hosted a birthday party at Zurich’s coolest music venue, El Lokal. Hank had the pleasure of acting as musical director with an amazing band: Tom Etter on guitar, Hendrix Ackle on piano and organ, Thomy Jordi on bass and Simon Baumann on drums. Taking turns at the microphone were the nation’s finest: Stephan Eicher, Toni Vescoli, Polo Hofer, Shirley Grimes, Evelinn Trouble, Bruno Amstad, Marc Sway, Erika Stucky & Jon Sass, The Weyers and Lea Lu.

You can watch the birthday bash here: http://www.srf.ch/sendungen/sternstunde-musik/bob-dylan-birthday-party-schweizer-stars-singen-dylans-lieder

Bob Dylan yesterday, checking the TV listings for Monday, May 16th 2016
Bob Dylan yesterday, checking the TV listings for Monday, May 16th 2016

 

Der 24. Mai 2016 ist Bob Dylans 75. Geburtstag. Das muss gefeiert werden, und zwar richtig. Das Schweizer Fernsehen hat Hank gebeten, für ein Konzert zu Ehren des Jubilars im Zürcher El Lokal die Band zusammenzustellen und eingeladene Interpretinnen und Interpreten zu begleiten. Es spielen Simon Baumann (Drums), Thomy Jordi (Bass), Hendrix Ackle (Hammond, Piano, Gesang), Tom Etter (Gitarre, Gesang) und Hank Shizzoe (Gitarre, Pedal Steel, Gesang). Als Gäste treten auf: Stephan Eicher, Toni Vescoli, Polo Hofer, Shirley Grimes, Evelinn Trouble, Lea Lu, The Weyers, Erika Stucky & Jon Sass, Bruno Amstad und Marc Sway. Nicht verpassen!
Sendedatum TV SRF 1: Montag, 16. Mai, 22:00 Uhr

May 24th 2016 is Bob Dylan’s 75th birthday. To celebrate this occasion swiss national TV station SRF asked Hank to bring the band and take the job of musical director. A concert at El Lokal in Zurich featured Simon Baumann on drums, Thomy Jordi on bass, Hendrix Ackle on piano and organ, Tom Etter on guitar and Hank Shizzoe on guitar and pedal steel. The illustrious band was joined by Stephan Eicher, Toni Vescoli, Polo Hofer, Shirley Grimes, Evelinn Trouble, Lea Lu, The Weyers, Erika Stucky & Jon Sass, Bruno Amstad and Marc Sway. Don’t you dare miss it!
Broadcast TV SRF 1: Monday, May 16th, 10:00 P.M.

Unser formidabler Schlagzeuger Simon Baumann hat vom bee-flat im PROGR eine Carte Blanche für mehrere Anlässe erhalten. Nach dem ersten Abend mit der Polstergruppe und unzähligen Gästen geht der zweite Abend am 17. April, 20:00 über die Bühne der Turnhalle im Berner PROGR. Das Trio spielt für einmal nicht einen regulären Set, vielmehr packen Baumann, Etter und Shizzoe ein paar Spezialitäten ein: Tom singt und spielt Cello, Simon singt vielleicht auch, und Hank setzt sich auch mal an die Pedal Steel. Und vor allem laden die drei Musiker einen Gast ein: Michael Flury bringt seine Posaune mit!

Michael Flury, trombone extraordinaire.
Michael Flury, trombone extraordinaire.

Mehr Infos und Tickets hier: http://www.bee-flat.ch/programm/aktuell/hank-shizzoe-trio-feat-michael-flury-1098/

jazznmorelogo

Michel Estermann in der November-Ausgabe von Jazz’n’More über “This Place Belongs To The Birds”:
“Hank Shizzoe widmet sich auf seinem 14. Album den Vögeln. “Vögel können singen, sie haben Rhythmus, fast alle haben sehr viel Stil. Wir sind ihre Gäste. Viele von uns behandeln ihre Gastgeber nicht sehr gut. Das sollten wir ändern.” Folkig, entspannt, entschlackt, sparsam, unaufgeregt und leise singt oder haucht uns Thomas Erb alias Hank Shizzoe mit seinem warmen Bariton Geschichten ins Ohr. “This Place Belongs To The Birds” wurde vorwiegend im Alleingang eingespielt. Nebst seinen unantastbaren Saitenkünsten erleben wir ihn auch als Pianisten und Perkussionisten, was den “Bandklang” etwas statisch und steif wirken lässt. Hilfe bekam er bei vier Songs von Simon Baumann (Baumon, Stephan Eicher), Baptiste Germser bläst in einem Song das Waldhorn und Michel Poffet ist in einem Song mit dem Kontrabass dabei.
Spannend sind die drei Coverversionen. Marilyn Monroes “I Wanna Be Loved By You” als Country-Blues-Ballade, Stephan Eichers “Weiss nid was es isch” auf Englisch und von den Traveling Wilburys der Track “End Of The Line” als Johnny-Cash-Nummer. Hinter diesem Album stecken keine grossen und wilden Ideen, keine improvisatorische Akrobatik, sondern schlichte und einfache Lieder in einer folkigen Leichtigkeit die einladen, mit den Alpenseglern hoch in den Himmel aufzusteigen.”